Fachbereiche

klicken für mehr Infos

Elementarunterricht

Musik auf dem Schoß

Für Kleinkinder in Begleitung eines Erwachsenen. Kindgerechte Rituale, Kinderlieder und altersbezogene Spiele stehen auf dem Programm. Alle Inhalte sind speziell auf das Lebensalter der Kinder zugeschnitten. Erwachsene lernen mit ihren Kindern gemeinsam. Begleitendes Unterrichtsmaterial wird auch digital zur Verfügung gestellt. Kreatives Basteln von einfachen „Spielzeugen“ ist eine tolle Ergänzung zur nachhaltigen Förderung zu Hause. Der Kurs wird von Marion Löcken und Andreas Hermjakob geleitet. Marion Löcken ist Ergotherapeutin und bietet besondere Inhalte zur Förderung von Motorik und Beschäftigung der Kinder an. Andreas Hermjakob übernimmt den musikpädagogischen Anteil im Kurs. Die besondere Kombination aus Bewegungsspielen, Kreativität und musikalischen Elementen bietet eine ganzheitliche Unterstützung zur Entwicklung der Kleinkinder. 
Anfangsalter: 12 – 18 Monate, fortlaufender Kurs

Musikalische Frühförderung

Musik erleben, spüren, ausprobieren – das ist die Musikalische Frühförderung. In der sogenannten allgemeinen Musikpädagogik gibt es unzählige Methoden und Möglichkeiten, die Freude an Musik zu entdecken. Mit viel Bewegung z. B. durch Tanz- und Singspiele, mit bekannten und neuen Kinderliedern, durch das Ausprobieren verschiedener Instrumente und das gemeinsame Musizieren bekommen die Kinder spielerisch einen Zugang zu allgemeinen musikalischen Themen. Hohe und tiefe Töne, laute und leise Musik, schnelle und langsame Rhythmen sind auf vielfältige Art und Weise erfahrbar. Trommeln, Rasseln und Glöckchen, ein klingender Regenbogen, klappernde Stühle und raschelnde Blätter sind DIE „Instrumente“ für junge Musikforscher.
Ein Ziel des Unterrichts ist die ganzheitliche Förderung der Kinder. Durch die Sensibilisierung der Sinneswahrnehmung werden die persönlichen Voraussetzungen für verschiedene Entwicklungsprozesse besonders geschult. Das Angebot der Musikalischen Frühförderung ist optimal für Kindergartenkinder ab vier Jahren und findet regelmäßig im Gruppenunterricht statt. Besondere Unterrichtseinheiten für Kinder und Erwachsene runden das ca. zweijährige Programm ab und schaffen eine Nachhaltigkeit für die ganze Familie. Also, Ohren auf für die Musik …

Musikalische Grundausbildung

Kinder ab sechs Jahren können sich in der Musikalischen Grundausbildung für verschiedene Angebote entscheiden. Soll es der klassische Einstieg mit der Blockflöte sein oder lieber etwas rhythmischer mit verschiedenen Trommelangeboten? Es gibt auch die Möglichkeit in die entsprechenden Gruppen der Tanzabteilung einzusteigen.

Anfangsalter: etwa sechs Jahre

Familien-Trommeln

Für Kinder ab 5 Jahren, Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel... sowie für Pädagogen, die Anregung für den kreativen Musikunterricht suchen. Ganz praktisch erarbeiten wir in ca. 90 Minuten Möglichkeiten und Ideen, wie die ganze Familie mit Bongos, Congas, Rasseln, Glöckchen u. v. m. musizieren kann. Eigene Instrumente sind erwünscht, aber keine Voraussetzung für die Teilnahme. Kinder entdecken spielerisch Rhythmen und lernen verschiedene Rhythmusinstrumente kennen. Erwachsene bekommen Anregung zur musischen Förderung ihrer Kinder. In diesem Workshop ist die ganze Familie herzlich willkommen, natürlich dürfen auch Einzelpersonen teilnehmen.

 

Lehrkräfte

im Elementarbereich

Frau Autering, Frühförderung
Frau Bender, Grundausbildung
Herr Brünenborg, Grundausbildung
Herr Hermjakob, Musik auf dem Schoß, Frühförderung
Frau Kersting, Grundausbildung
Frau Löcken, Musik auf dem Schoß
Herr Preisel, Grundausbildung
Herr Rüther, Grundausbildung

TON ART Fotoausstellung

von Steffi Herrmann und Chris Tettke

Die Ausstellung ist bis zum 11.10.2024 während der Unterrichtszeiten der Musikschule geöffnet.
Prof.-Katerkamp-Str. 5, Ochtrup

eine besondere Geschenkidee nicht nur zum Geburtstag oder an Weihnachten sondern auch zu Ostern ;-)

Fermate

Das Musikschulmagazin

Liegt aus, einfach mitnehmen, lesen, informiert sein und sich freuen. DANKE an alle Mitmachenden für dieses tolle Ergebnis.